Der Hobby-Blog

Mein Blog zu Familie und Erziehung

Bauchnabelpiercing, Blumen-Tattoo in der Leistengegend, Intimrasur – wenn es um die Verschönerung des eigenen Körpers geht, gilt heute: Erlaubt ist, was gefällt. Doch was, wenn die Frau schwanger ist? Soll das Piercing dann raus? Ist mit Tattoo eine PDA unmöglich? Müssen die Haare jetzt neun Monate lang sprießen? Keine Sorge: Sie dürfen sich auch weiterhin mit ihrem Körperschmuck schön fühlen – wenn Sie ein paar Dinge beachten. Read the rest of this entry »

Er ist kugelrund, angenehm fest und – voller Streifen?! Keine Sorge:  Wir verraten, wie man unschönen Schwangerschaftsstreifen vorbeugen kann.

Mal sind sie blau, mal rot oder violett – niemals jedoch empfinden wir sie als schön: Schwangerschaftsstreifen. Die im medizinischen Fachjargon als Striae bezeichneten Dehnungsstreifen treten bei zahlreichen Schwangeren vor allem an Bauch, Hüfte, Po, Busen und Oberschenkeln auf. Grund: Die starke Dehnung ihres Bindegewebes verursacht Risse in der Unterhaut. Durch sie schimmern dann die Blutgefäße hindurch, die blau-rötlichen Streifen werden damit sichtbar. Read the rest of this entry »