Der Hobby-Blog

Mein Blog zu Familie und Erziehung

Ein trockener Keller ist leider keine Selbstverständlichkeit. Und gerade dann, wenn drückendes Grundwasser für die Nässe im Keller verantwortlich ist, verzweifeln viele Hausbesitzer und fühlen sich bei der Trockenlegung ihres Kellers komplett überfordert. Während Häuser üblicherweise oberhalb des Grundwasserspiegels errichtet werden, um Nässe im Haus weitgehend zu vermeiden, ist es manchmal baulich nicht zu vermeiden, dass das Haus Probleme mit dem Grundwasser bekommt. Trotzdem gibt es aber Lösungen, um drückendem Grundwasser im Haus zu begegnen und den Keller wirklich dauerhaft trocken zu bekommen. Die Abdichtung im Keller ist natürlich sehr wichtig. In älteren Bauten ist es oftmals Bitumenpappe, die auch als Teerpappe bezeichnet wird, die für die notwendige Abdichtung sorgt. Wichtig ist hier, dass im Keller gegen die aufsteigende Feuchtigkeit zunächst einmal eine Absicherung erlangt werden kann. Folien sind für die Abdichtung weder sinnvoll noch zulässig, denn die bilden eine Gleitschicht, auf der sich durch den Erddruck das Mauerwerk sehr stark verschieben kann. Effektiv kann eine Abdichtung eines neuen oder auch älteren Kellers durch das Aufspachteln von Bitumendickbeschichtung werden. Read the rest of this entry »